Typo3 JavaScript im Header wird immer noch von YSlow angemosert


Wie im vorrigen Artikel berichtet habe ich unseren JavaScript lastigen Webauftritt erheblich beschleunigt mit einer kleinen Änderung im Aufruf der JS Dateien. Das hat wirklich sehr viel gebracht.

Jetzt habe ich mal wieder YSlow über die Seiten laufen lassen. Übrigends ein tolles Plugin für den Firefox. Hilft ungeheur beim Finden und Beseitigen von Schwachstellen in einer Webseite. YSlow mosert aber immer noch das Standard JavaScript von Typo3 an. Das steht nämlich nach meinen Änderungen immer noch im Header.

Dafür gibt es aber auch einen neuen Parameter, über den ich per Zufall jetzt im Internet gestolpert bin. Er lautet ganz einfach: config.moveJsFromHeaderToFooter = 1. Der muß natürlich im TypoScript meiner Seite gesetzt werden.

So einfach geht das! Muss einem ja nur gesagt werden.

Warscheinlich sollte ich mehr Zeit darauf verwenden die Release Notes der neuen Typo3 Versionen durchzulesen.

Auf jeden Fall beschwert sich YSlow nicht mehr über die JS Dateien im Header. Das hat die Schulnote, die ich für die Seite bekomme etwas verbessert.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.